....
4 BRÜDER

4x4 INSTRUMENTE

..
4 BROTHERS

4 x 4
INSTRUMENTS
....

 
H4.jpg
 
 

....DIE FANTASTISCHEN VIER DER KLASSIK..THE FANTASTIC FOUR OF CLASSICAL MUSIC....

....Vielfalt, Experimentierfreude, das Ausloten neuer Grenzen, das ist das Lebenselixier der vier Brüder. Jeder von ihnen tut es auf seine ganz spezielle Weise, am eindrucksvollsten zu Viert auf der Bühne. Dabei gilt: Kein Konzert ist wie das andere, kein Stück, wie man es kennt und die Instrumente spielen auch nicht immer das, was man erwartet. Die HANKE BROTHERS holen das Publikum aus der Reserve, überraschen es, reißen es mit und führen es mit Verve und Bravour zum Toben. "Wir wollen Herzen berühren, deshalb sind wir hier."..Diversity, the joy of experimentation, exploring new frontiers - these are the four brothers' lifeblood. Each of them does it in a very special way, most impressively when all four of them are on stage. The rule is: no concert is like any other, no piece is as you know it and the instruments do not always play what you expect. The HANKE BROTHERS take the audience out of their reserve, surprise them, take them along and lead them with verve and bravura to clamorous ovations. "We touch hearts, that's why we're here."....



BROTHER #1

....DAVID HANKE – der Größte spielt die Kleinste. Er überwindet mit der Blockflöte so manche Genregrenze, mal Impro, mal als Solist vor einem Blasorchester, mal ein Date in einer Disco oder bei einem Folkfestival. David HANKE studiert in Wien Konzertfach & Pädagogik Blockflöte, initiiert und organisiert Konzertprojekte – am liebsten in Formen, wie man sie so noch nicht erleben konnte. ..DAVID HANKE – The biggest plays the smallest. With his recorder, he overcomes many genre boundaries, sometimes improvising, sometimes as a soloist in front of a wind orchestra, sometimes taking a gig in a disco or at a folk festival. David HANKE studies the recorder in Vienna and initiates and organizes concert projects - preferably in forms you have never experienced before.....

 

BROTHER #2

....LUKAS HANKEVollblutbratscher – bringt die Herzen durch warme, romantische Klänge zum Schmelzen. Er studiert Viola in Stuttgart und ist begeisterter Kammer- und Orchestermusiker. Und ganz nebenbei entwickelt er unheimliche Managertalente. ..LUKAS HANKEThoroughbred viola player - melts hearts through warm, romantic sounds. He studied the viola in Stuttgart and is an enthusiastic chamber and orchestra musician. And by the way, he's developing some uncanny managerial talent.....

 

BROTHER #3

....JONATHAN HANKEein Tausendsassa am Klavier – ist begeisterter Klassiker, Jazzer und gefühlvoller Kunstliedbegleiter. Er spielte genauso gerne in der Bigband oder jammed mit seinen Brüdern. Seiner Inspiration lässt er nicht nur am Instrument freien Lauf. Er komponiert und arrangiert, sowohl für die 4 Brüder als auch für andere Künstler. Derzeit studiert Jonathan in Stuttgart Klavier. ..JONATHAN HANKEA jack-of-all-trades on the piano – he’s an enthusiastic classical and jazz musician and sensitive accompanist of art songs. He also enjoys playing in the big band or jamming with his brothers. His inspiration is not only given free rein on the instrument; he composes and arranges for the 4 brothers as well as for other artists. Jonathan currently studies piano in Stuttgart.....

 

BROTHER #4

....FABIAN HANKE – der Jüngste im Bunde – spielt die Königin aller Blech-Blas-Instrumente: die Tuba. Seit seinen ersten Tönen feiert er durchweg Erfolge und überrascht immer wieder, welche Klänge aus diesem Gigant entspringen. Fabian jazzt nicht nur auf der Tuba, sondern gerne auch auf der Geige. Fabian studiert, wie seine Brüder, in Stuttgart Tuba. ..FABIAN HANKE – The youngest in the band - plays the queen of all brass and brass instruments: the tuba. Since his first sounds he has been celebrating successes throughout the years and never ceases to be surprised by the sounds emanating from this giant. Fabian jazzes not only on tuba, but also on the violin. Like all his brothers, Fabian studies his particular instrument in Stuttgart.....

 
 

....
WIE ALLES BEGANN..HOW IT ALL BEGAN....

 
HANKE-BROTHERS1.jpg
 
 

....Einer seit Generationen eng mit der Musik verbundenen Musikerfamilie entsprungen spielen die vier Brüder, seit sie erstmals ein Instrument in Händen halten konnten. Den Startschuss für das "4-Brüder-Ensemble" markiert das Jahr 2014 mit der ersten gemeinsamen Familien-CD. Bereits hier wurde klar: was fehlt ist die passende Musik für die außergewöhnliche Instrumentenzusammenstellung. Die bühnenreife Premiere des Brüderprojektes fand auf der Biennale Sindelfingen 2015 statt. Mit großem Erfolg. Das erste Konzertprogramm nach den Vorstellungen der vier entstand: ganz viel selbst arrangierte Musik, genresprengend, stilübergreifend. Erste Konzerte, hauptsächlich in Kirchen, folgten.

• 2016 großes HANKE IN CONCERT in der Martinskirche mit Uraufführung von 4#David von Jonathan HANKE – hier begann er offiziell für die Brüder Werke zu komponieren. Weiters: "Pinocchio und der Flötenspieler" Uraufführung, Musikalisches Kindermärchen in einer HANKE-Neufassung von Viktor Fortin

• 2017 wurde fleißig arrangiert, komponiert, entwickelt und geprobt. Ab Frühjahr: die ersten COLOURFUL CONCERTs entstehen (Jubiläumskonzert Stadtkirche Backnang, Gedächtniskirche Stuttgart). Juli: "Moonlight Serenade Biennale Sindelfingen mit UAs vieler neuer Werke. Sommer: 5 Konzerte in Wittenberg bei der Weltausstellung Reformation. September: Premiere BIG BROJECT – Klassik neu gedacht – mit Werken von Igudesman, de Marco, Boehme, Hanke. Weiters: USA Gastspiel/Gala zum Jubiläum des Grohmann Museums, MSOE Milwaukee, dazu: Auftritte auf Wiener Bällen (Wiener Rotkreuzball Künstler, Deutschmeisterball Wien), bei Galas & Ehrungen.

• Auch für 2018 und die darauffolgende nahe Zukunft haben die Brüder einen Kopf voller Ideen und Projekte. Sommer: CD Produktion, voraussichtlich "COLOURFUL CONCERT" mit einem Bouquet aus dem Riesen-Repertoire, weiters geplant: die Premiere von "7 CONTINENTS", daraus entwickelt ein Kinderkonzert "Kleine Weltreise für Kinder" (Musikvermittlung), sowie eine Fassung für Symphonieorchester "7 continents goes symphonic".

..

The four brothers come from generations of musical tradition – perhaps it was this genetic predisposition which led all four to play an instrument as soon as they were able to hold one in their hands. The “4 Brothers Ensemble” began in 2014 with their first family CD. Even at this point, it was clear that what was missing was suitable music for their unusual combination of instruments. The very successful stage premiere of the brother’s project took place at the Biennale Sindelfingen in 2015. The first concert program along the lines of the brother’s ideas came into being: a great deal of self-arranged music, genre-busting and stylistically varied. Their first concerts, mostly in churches, followed.

• 2016 big HANKE IN CONCERT in the Martinskirche, including the world premiere of 4#David by Jonathan HANKE – it was here that he officially began composing pieces for the brothers.  In addition: the world premiere of Viktor Fortin’s “Pinocchio und der Flötenspieler,” a musical children’s fairytale in a new Hanke version, revised for the Hanke brothers by the composer.

• 2017 a year of diligent arranging, composing, developing and rehearsing. Spring: the first COLOURFUL CONCERTS take place (Anniversary Concert, Stadtkirche Backnang; Memorial Church Stuttgart). July: “Moonlight Serenade,” Biennale Sindelfingen, with world premieres of many new pieces. Summer: 5 concerts in Wittenberg at the World Reformation Exhibition. September: premiere of BIG BROJECT – rethinking the classics – with works by Igudesman, de Marco, Boehme, Hanke. Plus: USA guest appearance/Gala for the Anniversary of the Grohmann Museum, MSOE Milwaukee, as well as: appearances at Vienna Balls (Vienna Red Cross Artists Ball, German Armed Forces Ball of Vienna), at galas and award ceremonies.

• 2018 and the following near future, the brother’s heads are, as always, full of ideas and projects. Summer: producing a CD, probably “COLOURFUL CONCERT” with a selection from their gigantic repertoire; also in the works: the premiere of “7 CONTINENTS” out of which will develop a children’s concert “Small Trip Around the World for Children” (musical outreach), as well as a version for symphony orchestra “7 continents goes symphonic.”....

 
 
DE
EN